FAQ für Eltern

Viele Fragen tauchen vor einer Freizeit oder einem Zeltlager noch auf. Da insbesondere in diesen Jahr unsere Telefonleitungen zeitweise überlastet sind haben wir hier einige der häufigsten Fragen zusammengestellt. Natürlich können Sie uns bei weiterführenden Fragen weiterhin gerne persönlich kontaktieren.

Die Packlisten sind dieses Jahr in Ihrem Kundencenter.

Auf Grund der coronabedingten kurzfristigen Planungen an zwei Stellen:

  1. Im Elterninfoheft als Teil Ihrer Reiseunterlagen
  2. Ergänzungen und Korrekturen im Reiter „Packliste“ in Ihrem Kundencenter

Beide Listen ergänzen sich und haben daher beide Gültigkeit.

Der Link zum Kundencenter befindet sich in Ihrer Buchungsbestätigung.

Mit der Buchungsbestätigung kam in der Email auch der Link zu Ihrem Kundencenter. Dort können Sie überprüfen, ob auch alle Wünsche und Anmerkungen in Ihrem Sinne notiert wurden. Und dort können und müssen Sie auch ab 4 Wochen vor der Freizeit den Check-In durchführen.

Den Check-In finden Sie ganz unten in Ihrem Kundencenter. Vier Wochen vor Beginn des Zeltlagers oder der Freizeit können Sie hier noch einmal Angaben teilweise ändern, ergänzen und bestätigen. Grau hinterlegte Felder sind nur zu Ihrer Information und nicht zur Änderung vorgesehen. Leider mussten wir die zusätzliche Eingabe von Informationen unterbinden, da lebensgefährliche Allergien auf diesem Weg teilweise erst einen Tag vor der Anreise gemeldet wurden.

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, um Irritationen und Wartezeiten bei der Anreise so weit wie möglich zu vermeiden. Frist ist 14 Tage vor Anreise.

Der Upload eines Kundenbildes lässt sich für uns derzeit leider nicht abwählen. Für uns ist aber jedes (nun gut, fast jedes) Motiv in Ordnung, auch wenn darauf nicht ihr Kind zu erkennen ist.

Falls Sie Ihren CheckIn bereits abgeschlossen haben und erneut etwas ändern wollen melden Sie sich bitte bei uns. Wir setzen den CheckIn dann komplett zurück, so dass Sie erneut beginnen können.

 

Derzeit gehen wir davon aus, dass alle Freizeiten und Zeltlager, die jetzt noch geplant sind auch stattfinden werden. Die Einschränkungen, Vorgaben und Bedingungen finden Sie in ihren Reiseunterlagen in Ihrem Kundencenter.

Update 24.08.21: Mit der neuen CoronaVO Kinder- und Jugendarbeit vom 23.08.21 hat das Land Baden-Württemberg die Sicherheit geschaffen, dass alle Angebote stattfinden können.

Das Land Baden-Württemberg hat eindeutige Maximalteilnehmerzahlen in Abhängigkeit der Inzidenzen erlassen. Wir haben Mitte Juni bei der Auslastung unserer Zeltplätze mit einer Inzidenz von bis zu 35 kalkuliert. Viele Lager können aber auch bei höheren Inzidenzen ohne weitere Reduzierung durchgeführt werden, da die Beteiligtenzahl auf Grund anderer limitierender Faktoren bereits klein genug ist. Alle Zahlen sind inkl. unserer ehrenamtliche Mitarbeiter*innen vor Ort. Wir haben auch dieses Jahr eine außergewöhnlich hohe Mitarbeiter*innenzahl vorgesehen, um den Mehraufwand durch Hygienemaßnahmen, Teststrategie und möglicher Isolationen aufzufangen.

Am 23. August hat das Land Baden-Württemberg auch für die Kinder- und Jugendarbeit die Inzidenzstufen aufgegeben. Alle Freizeiten und Zeltlager könne daher nach aktuellem Stand mit der geplanten Beteiligtenzahl stattfinden. Aufgrund des weiterhin geltenden Abstandsgebots werden wir die Zahlen aber nicht weiter aufstocken.

Unsere Freizeitleiter*innen sind per DWD (Deutscher Wetterdienst) oder NINA an das Warnsystem vor Unwettern oder Hochwasser angeschlossen. Bei den großen Zeltlagern gibt es Evakuierungspläne für den Unwetterfall.

Bei Freizeiten oder Zeltlagern mit Kanufahrten auf Flüssen informieren wir oder unsere Kooperationspartner vor Ort uns vor Antritt der Fahrt über den aktuellen Pegelstand.

Derzeit können alle Freizeiten durchgeführt werden.

Bei Anreise haben Sie bitte einen Bescheinigung über einen negativen Coronatest dabei. Wie alt er ist hängt von Ihrer gebuchten Freizeit ab, bitte beachten Sie Ihre Reiseunterlagen.

Während der Freizeit testen wir zweimal in der Woche.

Seit dem 24. August gilt auch der Schüler*innenausweis als Testnachweis, dies allerdings nur während der Unterrichtszeit. Für unsere Angebote während den Sommerferien hat dies daher keine Auswirkungen.